Wer wir sind

Seit 2004 bauen wir auf dem ehemaligen Gutshof in Lübnitz Gemüse an und teilen unsere Ernte mit Menschen aus der Region im Sinne einer solidarischen Landwirtschaft.

Vorstellung der Geschichte der Solawi: https://youtu.be/jaWWh-4VbIg

Die Landwirtschaft

Träger unseres Betriebes ist der Verein LandGut Lübnitz e.V.. Diesen gründeten engagierte Menschen, um ihre Vision von einem liebevollen und nachhaltigen Zusammenspiel von Natur und Mensch in der Landwirtschaft zu verwirklichen. Wir betreiben damit eine nachhaltige, ökologische und regionale Landwirtschaft, die sich bewusst von der zerstörerischen und ungesunden industriellen Lebensmittelproduktion absetzt. Selbstorganisation und Gemeinschaftskultur, sowie das Feiern der Geschenke der Natur sind uns wichtige Werte. Im Anbau orientieren uns an Methoden und Ansätzen der regenerativen Humus aufbauenden Landwirtschaft. Ein Teil des Anbaus findet nach er biointensiven Methode in festen Beeten statt, und wir wenden biologisch- dynamische Präperate an.

Infos zur Aufbauenden Landwirtschaft z.B. hier beim Symposium Aufbauende Landwirtschaft, http://aufbauende-landwirtschaft.de/

Die Lebensgemeinschaft

Die Solawi ist eingebettet in den Lebensort und den sozialen Raum der Hofgemeinschaft Lübnitz. Viele Menschen aus der Lebensgemeinschaft sind auch Mitglied in der Solawi, daher hier ein paar Worte zu uns: Wir sind 24 Erwachsene und 14 Kinder, bewohnen ein 16 ha große Gelände rund um ein altes Gutshaus. Seit über 15 Jahren bauen wir an einer ökologischen und werteorientierten Gemeinschaft, in der wir Vielfalt wertschätzen und gemeinsam wachsen in einer Kultur von Verbindung und Unterstützung. Im Fläming gibt es zahlreiche Gemeinschaften mit denen wir persönlich und kollektiv vernetzt sind. Es gibt den Impuls auch die Landwirtschaft und die lokale Versorgung in der Region zusammen weiterzuentwickeln. Weitere Informationen findest Du unter http://hofgemeinschaft-lübnitz.de/