Was ist Solidarische Landwirtschaft?

Mitglieder des
„Landgut Lübnitz e.V."

... geben: ca. 80,- € im Monat oder 940,- € im Jahr

... nehmen: frische, direkt vom Acker gelieferte schmackhafte Lebensmittel in Bioqualität, abholbar dienstags und freitags im Hofladen

10. Januar 2018: Die SoLaWi macht für vorraussichtlich 1 Jahr eine "Anbau-Pause".
In dieser Zeit werden wir auch die Homepage nicht aktualisieren.

Eine Gruppe von Menschen aus der Region unterstützt einen landwirtschaftlichen (Bio)-Betrieb mit regelmäßigen monatlichen oder jährlichen Beiträgen. Dafür kann der Betrieb einen oder mehrere Bauern/Gärtner/innen anstellen, das Saatgut und die Betriebsmittel (vor)finanzieren.

Das zahlende Mitglied kann sich dafür regelmäßig im Hofladen saisonales Gemüse, verarbeitete Produkte und Honig abholen.

Die reichsten Monate sind natürlich Juli bis Oktober, aber es gibt das ganze Jahr eine breite Palette von verschiedensten Gemüsesorten und Kräutern. Dazu kommen auf vielfältige, oft traditionelle Weise konservierte Früchte und Gemüse (z.B. Marmeladen, getrocknete Früchte, eingelegte Gurken bzw. Zucchini, Aufstriche etc.) und Biohonig.

Einmal im Jahr treffen wir uns zur Mitgliederversammlung, um die Planung für das kommende Jahr zu beschliessen, ansonsten gibt es die Möglichkeit zur Kommunikation über den Hofladen oder direkt mit den GärtnerInnen.